Förderung von Mädchenfußball in der
Metropolregion Rhein-Neckar

gefördert durch die Dietmar Hopp Stiftung

Übergaben

Jungkickerinnen bekamen neue Fussball-Outfits!

Karte der Übergaben

Die Dietmar Hopp Stiftung startete eine neue Aktion, die sich mit dem Thema Fußball beschäftigt und einmal mehr genau ein Jahr lang bis zur Fussball-Weltmeisterschaft der Damen dauerte. Stand bei »Mobil zum Spiel« das ehrenamtliche Engagement im jeweiligen Fußballverein im Vordergrund, wurden ganz gezielt Mädchenmannschaften unterstützt.

Die Stiftung stellte 250.000 Euro bereit, um damit Mädchenmannschaften aus der Metropolregion Rhein-Neckar auszustatten. »Mädels vor, noch ein Tor!« richtete sich an C- und D-Mannschaften. 71 Vereine in der Metropolregion haben eine Jugendmannschaft dieser Altersklasse im Mädchenfußball. Sie konnten sich um eine Mädchenfußball-Schatzkiste bewerben.

Diese ist gefüllt mit kompletten Trikotsets für Sommer und Winter sowohl für die C- als auch die D-Mannschaft, mit einem Satz Bälle (20 Spiel- und zehn Trainingsbälle), dazu Hütchen und Stangen für’s Training, einem Sanitätskoffer – natürlich mit Eisbox – und zwei Trainingstoren, das alles bedruckt im fröhlichen »Mädels vor, noch ein Tor!«-Design.